Report 2.0: Auf zum Vatikan (immer wieder)!

 Für Hannah und Lena noch mitten in der Nacht, begann heute unser Tag um 6:30 Uhr. Um uns auf die Schlange an den Sicherheitskontrollen vor dem Petersplatz zu gewöhnen, standen wir schon am Frühstücksbuffet an (einige wenig hungrig, dafür in einem komatösen Zustand). Weil der Bus zu voll mit Römern war, mussten wir auch noch zu Fuß zum Petersdom pilgern. Angekommen die Erleichterung- alle hatten dran gedacht vorher auf Klo zu gehen, nur Julias zweiter Kaffee meldete sich kurz nach der Ankunft. Auf den Platz haben wir es dieses Jahr mit aktivem Anstehen ( 1. Platz geht an Viola und Wolfgang) aber zum Glück geschafft. Der Papst brauste so schnell mit dem Papamobil über den Platz, dass wir die Sportfotoeinstellung am Fotoapparat verwenden mussten. Flink wie ein Reh segnete er auf dem Weg mindestens 15 Kinder. In ähnlichem Tempo war dann die Audienz vorbei und wir rannten im Schweinsgalopp vom Petersplatz.
Weiter ging es zu Burger King wo Julia sich ihres Kaffees entledigen konnte und Anne sich selbst kurzzeitig zur Prinzessin der Piazza del Popolo krönte. Ihre kurze Amtszeit wurde gnadenlos von einem Gewitter beendet. Zum Glück hatten wir uns rechtzeitig mit ausreichend Pizza versorgt. Auch auf Grund eines Macarenas im Regen und eines Regen-Ponys hörte es dann auch wieder auf. Dabei wurden wir von einer anderen Pilgergruppe als die verrückten rudernen Kölner von 2013 entlarvt. Manche Teilnehmer unserer Gruppe wollten Rom mit allen Sinnen erleben und wanderten barfuß über den überschwemmten Piazza del Popolo (später am Tag wurden die Füße im zimmereigenen Fußwaschbecken, Tobis Bezeichnung für BD, von zwischen den Zehen steckenden Zigaretten gereinigt).
Nachdem Anika fast in den Brunnen gefallen war, fanden wir ein gutes Mittel um die Gruppendynamik zu verbessern: Kettkar fahren im Park der Villa Borghese. Tobi lief zu Höchstformen auf und zeigte fleißig Stunts, mal mehr mal weniger erfolgreich. Trotz Johannes defekter Bremse und einer Rallye Tour offroad gab es keinen schwerwiegenden Unfall. So konnten wir gut gelaunt und mit heilen Knochen weiter zur spanischen Treppe, wo einige schon wieder eine nasse Abkühlung brauchten und dabei fast einen Straßenkünstler seiner Existenz beraubten.
In der Freizeit danach wurde ordentlich geshoppt. Anne und Julia verloren dabei im römischen Kaufrausch ( von Chantal durch ein psychologisches Gutachten festgestelltes Phänomen) die Zeit aus den Augen. Auf dem Rückweg trafen wir Kardinal Woelki in weiblicher Begleitung zufällig am Petersplatz. Wir erkannten ihn auch in Zivil. Insider berichten, dass er sich vor der Abschlussmesse mit uns morgen mit einer Pizza stärkt. Nachdem Chantal den ganzen Tag drei Kilo Postkarten mit sich geschleppt hatte, begannen sie im Vatikan ihre Reise zu euch.
Wir selbst traten die Reise zum Hotel an, um uns schick zu machen. Ausgestattet mit Hausschuhen und Gummi- Flipflops machten sich Daniel, Chantal und alle anderen auf ins römische Surfer Paradies „Risky Point“. Bis auf Viola riskierten dort alle eine Pizza. Violas Brot wurde dann auch noch von Corinna und Daniel zur allgemeinen Vorspeise erklärt, weshalb sie heute mit knurrendem Magen ins Bett geht. Zum Glück gibt es da noch die Süßigkeitentüte vom Sankt Martins Singen im Zug…  
von Julia, Anne und Chantal

image

Postkarten schreiben vor der Papstaudienz

image

Vettel wäre neidisch

image

image

Advertisements

4 Gedanken zu „Report 2.0: Auf zum Vatikan (immer wieder)!

  1. Tränen gelacht und so viel, dass meine Ma neugierig wurde und ich es ihr nochmal vorlesen musste 😉 Klingt ja als hättet ihr mal wieder eine super Zeit, was mich riesig freut, auch wenn ich hier mit leichtem Grünschimmer im Gesicht sitze 😄 Die T-Shirts sind super geil, allein damit solltet ihr schon Aufmerksamkeit erregen!
    Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß und eine gute Heimreise!
    Liebe Grüße,
    Alex

  2. Ich freue mich schon auf die „heilige“ Postkarte 🙂 .Ihr scheint ja richtig viel spass zu haben. Weiter so! Viel freude noch und bringt doch bitte etwas sonnenschein mit 😉 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s